Dienstag, 30. September 2014

Kleinkram #2

Pixibuchhüllen eignen sich fantastisch als kleines Geschenk zum Kindergeburtstag. Bücher gehen immer und in so einer schicken Hülle macht das Sammeln gleich noch mehr Spaß. Also habe ich mir mal einen kleinen Vorrat angelegt, nachdem die ersten Hüllen so schnell weg waren. Wie Mona habe ich diesmal die Anleitung von waseigenes ausprobiert und was soll ich sagen?! Sie ist großartig! Danke Bine! 
Ich war ja erst etwas skeptisch und beim Nähen haben sich die langen Kanten immer ein bisschen verzogen...Aber man sieht nach dem Wenden nix mehr davon und stoff- und zeitsparender als die Anleitung, die ich hier verwendet habe, ist es auch noch! Ach so, ich habe an allen Seiten je 1 cm dazugegeben, damit auch die etwas größeren Nichtpixis reinpassen.
 

Schlüsselbänder habe ich auch nen ganzen Schwung gemacht. Nachdem ich meiner Mama drei Schlüsselbänder geschenkt hatte, weil sie ihres wieder weiterverschenkte, bin ich dann mal in Produktion gegangen, damit sie weiter mit mir angeben Werbung machen kann.

Einen schönen Creadienstag wünscht euch 

Karo

Samstag, 27. September 2014

Noch ne Tasche...

Diesmal eine fürs Kind. Mit dem Wechsel in die neue Gruppe haben wir unser praktisches Klamottenfach eingebüßt und ein Beutel musste her. 

Voilà:


Ein bisschen stolz bin ich ja schon, denn ich habe es hier wirklich mal geschafft, nur Material zu verwenden, dass schon da war. Das klappt sonst nie ;)

Und weil wir schon beim Kitacontent sind: 


Mein Kind hat gemalt! Ist das nicht toll?!

Ich finde ja, das passt super zu kiddikram.

LG
Karo

Freitag, 12. September 2014

12 von 12 im September

Mein Tag war heute eher so GRAU - nicht nur wettertechnisch, sondern auch gefühlt...aber mit Lichtblicken und Farbklecksen...Danke Jungs!

himmel.grau.
 eisenbahn.frühstück.
auf.dem.weg.
 wäsche.fertig.
 lernstoff.mühselig.
 grau.blau.grün.
dunkel.grau.
 kind.grau.grün.
 ich.grau.schwarz.
weg.grau.bunt.
eisenbahn.abend.
gute.nacht.licht.


Vielen Dank an Frau Kännchen fürs Sammeln!

LG
Karo


Dienstag, 9. September 2014

Lila

Das Kind und ich hatten heute einen wundervollen Tag in der großen Stadt. Mit allem, was dazugehört: Zug, Straßenbahn, Freunde, Spielplatz, Termine und Stoffladen. Letzteres diesmal nicht gänzlich eigennützig, denn das Kind wünscht eine lila Hose. Und Stoff kaufen mit dem Kind geht so: Wir betreten den Laden, das Kind geht zielstrebig zum Cord-Regal, zeigt auf den lila Breitcord, sagt: "Das da. Lila!" Fertig. Zu meinem großen Glück durfte der wunderbare Holzkipper in der Deko bespielt werden und eignen sich Unijerseys sehr gut zum Farben lernen (Tausend Dank an die liebe Mitarbeiterin!). So konnte ich noch ein paar Kleinigkeiten zusammensuchen.


Und zu Hause beim Auspacken leuchtete mir dann das hier entgegen:




Toll oder?


Allerdings ist daran merkwürdig, dass ich überhaupt gar kein Farbschema vor Augen hatte, sondern einfach nur das gekauft habe, was ich brauchte...
Und dann hab ich noch ne geschenkte Zeitschrift im Briefkasten gefunden. 

Toller creadiensTag heute.

LG
Karo

Dienstag, 2. September 2014

Minion - Tutorial

Passend zum Creadienstag kommt heute endlich das Minion-Tutorial, das ich hier schon versprochen hatte!

Materialliste: 
gelber Stoff (Webware)
Stecknadel
Nähnadel (eine etwas größere)
Faden (Sternzwirn) in Schwarz
Wackelaugen
Textilmalstifte in schwarz und blau


Ein Schnittmuster gibt es nicht: Einfach ein Rechteck in der gewünschten Größe in doppelter Stofflage zuschneiden und eine der kurzen Kanten zum Halbkreis abrunden.


1. Den Körper nähen: Vom Beginn einer langen Kante einmal um die Rundung drumherum. Die gerade kurze Kante (also die untere) ist die Wendeöffnung.
Ich habe die Grundform der Minions mit der Maschine vorgenäht, sie können im Prinzip aber auch komplett mit der Hand genäht werden. 
Wer einen Schlüsselanhänger haben möchte, legt noch eine Schlaufe aus dünnem Satinband o.ä. zwischen die beiden Stoffstücke. (Achtung: Die Schlaufe muss nach unten zur Öffnung zeigen!) 
 2. Körper wenden.
3. Mit Füllwatte ausstopfen. Ich nehme dafür immer die Kissen vom Möbelschweden.
 4. Die Schnittkante nach Innen stecken und die Öffnung mit einer Stecknadel schließen.
5. Wendeöffnung schließen. Der erste Stich geht am Rand von Innen nach Außen, so dass der Knoten vom Faden und der Fadenrest im Körper versteckt werden können.
 6. Dann wird die Öffnung mit einem beliebigen Stich zugenäht.
 7. Am Ende der Naht versäubern (Schlaufe mit Doppelknoten) und überschüsigen Faden abschneiden.
 8. Wackelaugen mit passendem Klebstoff ankleben. Wir haben Sekundenkleber verwendet. Der klebt sehr gut, aber auch sehr schnell (und geht dann nicht mehr ab von den Fingern).
 9. Mit dem Textilmalstift die Brille (und das Gesicht)...
 ...und die Kleidung malen.
 FERTIG! 

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachmachen 
und schicke ich die 
kinderleichte Anleitung noch zu kiddikram.

LG
Karo

Montag, 1. September 2014

my kid wears - Le filou porte...

...die Nüsse der Baumhasel als erste Herbstboten und altbekanntes gerngetragenes Selbstgenähtes.


Verlinkt bei mykidwears und made4boys.

LG
Karo