Dienstag, 25. August 2015

Nähen im japanischen Stil

Als ich bei Amberlight und im Stoffbüro über dieses Buch gestolpert bin, wusste ich, ich muss es haben! Darin finden sich nämlich ganz wunderbar luftige Webware-Schnitte für kleine (und größere) Jungs. Nachdem ich eine gefühlte Ewigkeit nach dem richtigen Stoff gesucht hatte, entschied ich mich doch erstmal für ein Probeteil. Denn so ganz sicher, ob das wirklich alles so passen würde, war ich nicht.


Das Einsetzen der Passe war ganz schön friemelig und die Anleitung zum Annähen der Ärmel hat mich auch einige Nerven gekostet. Man soll erst die Ärmelnähte schließen und dann den fertigen Ärmel an das Hemd ansetzen. Das ist bei Webware wegen der Rundungen so sicher einfacher, nur haben meine Ärmel natürlich nicht genau in die Rundung gepasst, so dass ich noch kleine Kletterfalten einarbeiten musste, um das zu retten (Auftrennen war keine Option).

 

Das Wichtigste  ist aber: Dem Filou gefällt's und aus dem Probeteil ist ein neues Lieblingsteil geworden, nicht zuletzt dank der Farbe ;-)


Theoretisch warten noch letzte Feinarbeiten zur Fertigstellung des Hemdes, die ich im Urlaub nicht geschafft habe, auf ihre Ausführung. Aber das wird wohl nix mehr ;-)


Schnitte:
Kurzarmhemd Größe 1 aus "Kinderkleidung im japanischen Stil" von Mariko Nakamura
Kid Pants in kurz mit selbst entworfender Tasche 

Ich wünsche euch einen schönen Creadienstagabend und gucke auch noch bei Made4boys vorbei. 

Viele Grüße 
eure Karo

Kommentare:

  1. Find ich richtig gut! Und dass er einfach selbst rein und raus schlüpfen kann, trägt sicher zum Lieblingshemd-Status bei :-)
    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es lässt sich tatsächlich sehr leicht an- und ausziehen :)

      Löschen
  2. Vielleicht trage ich jetzt Eule nach Athen, aber bei unelastischen Stoffen ist bei Ärmeln "einhalten" - ggf. mit Bügeln - das Zauberwort! :)
    Aber Falten passen ja auch zur optik.
    Ein sehr modisches Teil auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Goldkind, das musst du mir noch mal erklären...bitte!

      Löschen
  3. Oh das ist wirklich ein schönes Stück!
    Schade mit den Ärmeln, aber fällt es eigentlich wirklich auf?
    Gruß, R

    AntwortenLöschen