Montag, 12. Oktober 2015

12 von 12 {Oktober 2015}

Wer schon hier länger mitliest, hat sicher festgestellt, dass sich in letzter Zeit immer mehr Bilder aus Berlin eingeschlichen haben...und der letzte Post ist auch schon einen Monat her...das liegt daran, dass wir gerade mehr durchs reale als durchs virtuelle Leben toben und ziemlich viel um die Ohren haben. Auf 12 von 12 möchte ich trotzdem nicht verzichten und nehme euch mit durch meinen heutigen Tag in der neuen alten Heimat <3



Mein Frühstückstee sieht leider nicht sehr appetitlich aus. 
Berliner Wasser ist ziemlich hart. Macht aber nix. Ist viel zu schön hier.



Umziehen heißt viel Organisationskram. Also los. 
Heute war der Bus voll und der Filou durfte vorn beim Fahrer stehen. 
Ich glaube, sie hatten beide Spaß ;)



"Mama, ich will was essen!" 
Eigentlich haben wir grad erst gefrühstückt. 
Wächst wohl mal wieder, das Kind.



Alles erledigt. Rückfahrt.



Ein Versuch, das Kind zu beschäftigen. 
Sagen wir so: 
Das hier hat eher den Opa beschäftigt, 
während ich schnell einkaufen war.



Mittagessen, heute mal leicht. 
Zum Glück kann man Quiche auch in der Auflaufform machen. 
Meine ist noch nicht umgezogen...



Während Opa und Kind toben Mittagspause machen, 
bekämpfe ich mein Mittagstief mit Tee und Lernstoff.



Und dann ist es plötzlich schon Zeit, den Papa vom Bahnhof abzuholen. 
Wir sind spät dran, also flinke Füße!



Ich hab neue Schuhe. Wollte ich nur mal sagen. 
Und darunter: Heimatboden. Naja, Asphalt. Zu Hause halt.


Die S-Bahn hat Verspätung. Hätten wir gar nicht so rennen brauchen.



Zum Abendessen gab es auf Wunsch eines einzelnen jungen Herrn Wildschein. 
Ja. Wirklich. Hat er sich gewünscht.
 Als nächstes muss Opa dann wohl mit ihm in den Wald, eins jagen. 
Vielleicht fangen wir aber auch erstmal mit Asterix und Obelix an.




Und dann ist auch schon Zeit für den Sandmann. 
Heute war er mit uns in Talinn.
Habt einen schönen Abend und eine gute Nacht!

Die lange Liste der 12von12 findet ihr wie immer bei Caro.

Viele Grüße

eure Karo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen