Dienstag, 17. November 2015

Kulturtäschlein

Im neuen Kindergarten braucht das Kind eine kleine Tasche für Zahnbürste und Zahnpasta. Eigentlich wollte ich nicht nähen und bin drei Tage lang durch die Läden gerannt und habe versucht, eine hübsche kleine Tasche zu kaufen. Keine Chance. Es gab einfach keine hübsche kleine Tasche. Also habe ich doch selbst genäht. Damit konnte ich dem Kind sogar einen Wunsch erfüllen, denn als ich meine Kulturtüte genäht habe, hat er sich eine Tasche aus eben diesem Stoff gewünscht.

Et voilà:


Den Schnitt habe ich nach ein wenig Recherche in den weiten des www selbst gemacht. Wobei das natürlich nicht schwer ist, weil die Grundlage ja ein einfaches Rechteck ist. Wichtiger war da schon, dass ich vorher weiß, worauf ich achten muss, damit ich die Tasche nachher auch wenden kann, denn räumliches Denken ist nicht so meine Stärke. Dafür, dass es meine erste Tasche dieser Art ist, bin ich sehr zufrieden. Ein paar Verbesserungswünsche habe ich aber doch an mich: 

  • Reißverschluss an den Enden nicht so knapp einnähen.
  • Den Stoff nicht so eng an die Reißverschlusszähnchen nähen, sonst geht die Tasche nicht  zu. 

Einen schönen Creadienstag wünscht euch

Karo

Donnerstag, 12. November 2015

12 von 12 {im November 2015}

Heute ist wieder der Zwölfte und ich zeige euch zusammen mit vielen anderen, was ich so gemacht habe.
Viel Spaß beim Gucken!


Frühstück. 
Das Kind sieht ein Ampelmännchen im Kakao.


Ich sehe ein ziemlich leeres Glas.


 Das Kind geht in die Kita.


 Ich gehe zum Arzt.
Dauert leider länger mit ohne Termin.


 Schnell nach Hause.


Mittagsmüsli. 
Im #Dinovember.


 Heute ist irgendwie Haushaltstag. 
Die Wäsche ist schon mal aufgehängt.


 Arbeiten. 
Geht am aufgeräumten Schreibtisch auch gleich viel besser.


Nach gefühlt viel zu vielen grauen Tagen
tut die Nachmittagssonne richtig gut.


Straßenbahn fahren. Hohe Straßenbahn. Das Kind liebt sie. 
Und wehe, ich gucke nicht hin, wenn eine vorbeifährt!


 Berufsverkehr.


 Abendbeschäftigung. 
Ein paar Nähte schließen.

Vielen Dank fürs Gucken und einen schönen Abend!

Eure Karo

Dienstag, 10. November 2015

Whale Watching

Nein, wir waren leider nicht im Urlaub. Obwohl sich der Sonntag ein bisschen so angefühlt hat. Bei schönstem Sonnenschein haben wir einen langen Wald- und Wiesenspaziergang gemacht und das herrliche Wetter genossen. Ein kurzer Stop auf dem Spielplatz durfte natürlich nicht fehlen.
 

Diesen Jersey habe ich eine ganze Weile gestreichelt, obwohl ich Schnitt und Kombi längst im Kopf hatte. Außerdem war es nicht so leicht, passende Bündchen zu finden, denn die Farben sind sehr speziell. Und da ich die Herbsthose schon genäht habe, bevor ich das passende Bündchen gefunden hatte, passt die Kombi nun doch nicht so ganz. Tant pis!


Genäht habe ich einen Regenbogenbody (gekürzt), da ich Raglanärmel für dieses Muster nicht so passend finde.  Das Shirt sitzt perfekt, hat aber kaum Mitwachspotential, wie es bei einem Raglanshirt der Fall wäre und was ich sehr praktisch finde.
 

Ich wünsche euch einen schönen Creadienstag!

Liebe Grüße
eure Karo


Schnitt: Regenbogenbody (big) ohne Bodyteil in Breite 116 und Länge 110 
            (entspricht als T-Shirt Größe 98/104)
Stoff:    Inuit Whale von Lillestoff 
            Bündchen gekauft bei Karingelchen