Montag, 12. Dezember 2016

12 von 12 {im Dezember 2016}

Die heutigen 12 von 12 sind etwas Besonderes, wie der gesamte Dezember und die Adventszeit in diesem Jahr. Denn wir sind jetzt zu viert. Damit haben wir so früh wirklich nicht gerechnet und dementsprechend aufregend waren die letzten zwei Wochen. Inzwischen sind wir aber angekommen und genießen das neue Familienleben und die Kennenlernzeit.


Mein 12.12. beginnt sehr früh. 
Irgendwann kurz nach Mitternacht. 
Das Baby hat Hunger und bekommt Milch.


Ich trinke Tee.


Nach dem Essen kann das Baby nicht gleich schlafen. 
Also lauschen wir im Dunkeln dem Regen, der an die Scheiben prasselt.


Familienfrühstück. 
Als erstes muss der Adventskalender geöffnet werden. 
Wir üben dabei Zahlen erkennen.


Die Kerzen dürfen im Advent natürlich auch zum Frühstück nicht fehlen.


Mann und Sohn fahren einkaufen.


Ich kuschle derweil die Tochter. 
Die ist übrigens so klein, dass fast alle Sachen zu groß sind, die wir haben. 
Am besten passen meine alten Strampler, die meine Mutter aufgehoben hat.


Eine Freundin hatte mir einen zu heiß gewaschenen Wollbody vermacht. 
Der ist nun Größe 56 und ich habe ein Wickeljäckchen 
daraus gemacht. Das lässt sich doch leichter anziehen.


Der Sohn hat gestern seine Wachsmalblöcke wieder gefunden und entdeckt, ...


 ...dass man damit nicht nur malen kann :)


Die Wäsche ist heute spät dran. Ich bin erst gegen Mittag
dazu gekommen, die Maschine zu starten.


Pause mit neuem geschenktem Buch. Ich habe schon sehr gelacht ^^


Die lange Liste aller 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.

Viele Grüße

Karo

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Hallo Baby!

Vor einer Woche wurde unsere Tochter geboren. Sie hatte es sehr eilig und kam 6 Wochen vor dem Termin, so dass die Sachen, die ich für sie genäht hatte, viel zu groß sind. Das einzige Teil das passt, ist die klimperkleine Mütze in der kleinsten Größe.


Wir genießen jetzt nach dem aufregenden Start das Wochenbett und die erste Zeit zu viert.

Viele Grüße

Karo

Samstag, 26. November 2016

Baby-Set in orange-braun-bunt

Der Elefanten-Stoff lag schon sehr lange in meinem Stoffschrank und wartete auf seine Bestimmung. Nun hat er sie gefunden: In einem Babyshirt. Dieses Set aus Babyshirt und Pumphose hatte ich schon sehr lange im Kopf bzw. in meinem Notizbuch vermerkt. Dummerweise habe ich mich dann beim Nähen aber doch irgendwie vertan und habe nun ein Babyshirt in 62 und eine Hose in 50/56. Hm...
 

Darum hat die Hose erstmal ein neues Oberteil zugeteilt bekommen und ich nähe dann aus dem übrigen Stoff noch eine orangene Hose :) Wobei zu dem Wickelshirt eine lila Hose auch sehr gut passen würde. Da meldet sich wieder die kleine Perfektionistin in mir...Was meint ihr?


Die Hose ist übrigens ein Mix aus Krabbelhose und Spieler von Madame Jordan. Eine Anleitung dazu gibt's hier. Da die Sachen eher zur größeren Größe hin ausfallen (und dadurch super mitwachsen), hatte ich Angst, eine 62/68 könnte zu groß werden, aber 50/56 erscheint mir dann doch zu klein...Ich werde das wohl dann am Baby testen müssen ;)

Schnitte:
Pumphose nach Madame Jordan
Wickelshirt nach klimperklein (Details hier)
Wendebindemütze aus dem Buch Kinderleicht! ohne Bindeband, mit Einfassung

Stoff:Stoff & Stil

Viele Grüße
Karo   

Mittwoch, 23. November 2016

Baby-Set in grün-braun

Den ersten Strampler habe ich euch ja schon vor einer ganzen Weile gezeigt. Inzwischen habe ich schon ein paar mehr Babyteile genäht, die ich in nächster Zeit zeigen möchte. 

Den Beginn machen die passenden Oberteile zum Strampler:


So ganz hundertprozentig passen die Grüntöne leider nicht, aber ich habe inzwischen gelernt, dass ich meinen Perfektionismus in dieser Hinsicht etwas zügeln muss: Es ist einfach verdammt schwierig, genau abgestimmte Farbtöne zu finden.


Oberteil Nr. 1 ist ein Babyshirt von klimperklein in Größe 56. Das Ebook habe ich damals schon für den Filou gekauft und liebe es sehr. Der Schnitt ist einfach großartig. Alles passt perfekt. Dieses Exemplar hier ist aber eher aus der Not heraus entstanden, denn ich finde Wickeloberteile für so kleine Babys viel praktischer. Dafür hat aber der Stoff(rest) nicht gereicht ;)


Und so habe ich aus einem anderen Stoffrest das Wickeloberteil gemacht. Diese kleinen Sachen sind echt toll zur Resterverwertung ^^ 
Der Schnitt ist wieder von Pauline. Grundlage ist das Knopfshirt aus ihrem zweiten Buch (Babyleicht!). Ich habe das Vorderteil verändert und statt Einfassung Bündchen an die Ärmel genäht. Die kann man besser umkrempeln :) 
Übrigens steht Paulines nächstes Ebook "Wickelshirt" schon in den Startlöchern, aber so lange konnte ich nicht mehr warten.

Schnitte:
Spieler von Madame Jordan
Babyshirt von klimperklein
Wickelshirt nach Knopfshirt aus dem Buch Babyleicht!

Stoff:
Alpenfleece über Purpurstern Magdeburg
grüner Nicki und braunes Bündchen von Stoff & Stil
brauner Jersey und grünes Bündchen aus dem Fundus

Verlinkt bei kiddikram.

Viele Grüße
Karo

PS: Die Druckknöpfe an Strampler und Wickeloberteil fehlen natürlich noch...sie liegen hier schon bereit, ich traue mich aber noch nicht so richtig ans Ausprobieren.

Sonntag, 20. November 2016

Unser Sonntag

Vormittags haben wir einen kleinen Spaziergang zum Spielplatz gemacht und etwas Sonne getankt. Das hat richtig gut getan.


Das Kind ging in der alten Lieblingshose und mit Fußball unterm Arm los. Die Hose ist inzwischen schon sehr abgeliebt, aber sie passt nach über anderthalb Jahren immer noch. Hier war sie ganz neu.
 

Wieder zu Hause habe ich Kürbissuppe gekocht und die Herren haben angefangen, das Lego vom Mann zu waschen. Das Kind war ganz aufgeregt. So viel neues Spielzeug! 


Kommt gut in die neue Woche! 

Karo

Freitag, 18. November 2016

Einkaufsbeutel für den Kaufmannsladen

Es wird wirklich Zeit, dass ich hier mal wieder was Genähtes zeige. Der letzte Näh-Post ist ja schon zwei Monate her! Den Anfang machen zwei kleine, aber feine Täschlein:


Die Töchter meiner Freundin spielen liebend gern mit ihrem Kaufmannsladen und benötigten Einkaufstaschen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen :)


Die Taschen sind wendbar und haben auf der einen Seite eine aufgenähte Tasche fürs (Klein)geld. Den Schnitt habe ich selbst erstellt.

Viele Grüße
Karo

Samstag, 12. November 2016

12 von 12 {im November 2016}

Heute ist wieder der 12. und ich zeige euch 12 Fotos unseres Tages. Mehr Bloggen ist im Moment einfach nicht drin, denn diese Krankheitssache vom Oktober ist immer noch nicht ganz ausgestanden. Wir nähern uns aber dem Ende der Behandlung und dem Kind geht es gut.


Guten Morgen! Der Wetterbericht sagt Nebel an...ich wundere mich, 
aber dann ist er doch plötzlich da (und auf dem Foto trotzdem nicht zu sehen...).


Während die Männer im Krankenhaus zur Behandlung sind...


 ...nutze ich die Zeit alleine zum Arbeiten. Denn solche Zeit ist rar im Moment.


Der Nebel verzieht sich wieder und die Sonne kommt raus. Juchee! 


 Die Männer sind auf dem Rückweg...


...und ich bereite das Mittagessen vor. 
Die Kartoffeln sind vom Familienacker und schmecken deshalb besonders lecker :)


Mittagspause mit der Maus. 


Wir fahren zu einer Geburtstagsfeier. 
Das obligatorische Dem-Straßenbahnfahrer-Winken darf auch heute nicht fehlen.


Das Geburtstagskind hat viele tolle Geschenke bekommen. 
Unser Kind ist dann erstmal nicht zu hören und zu sehen ;)


Während die Kinder spielen, gibt es für die Großen Kaffee und Kuchen.


Abends sind wir alle ko. Nach dem Sandmann geht's ins Bett.


Gute Nacht!
Und vielen Dank fürs Gucken!

Die Liste aller 12von12 gibt's wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Eure Karo


Mittwoch, 12. Oktober 2016

12 von 12 {im Oktober 2016}

Meine heutigen 12 von 12 stehen ganz im Zeichen der Genesung. Nach einer Woche Krankenhaus und viel Ruhe haben das Kind und ich heute den ersten Ausflug gewagt.


Nach dem Frühstück ist vor dem Antibiotikum. Das schmeckt ziemlich ekelig, aber das Kind ist sehr tapfer. Außerdem scheint der Hersteller das auch zu wissen und hat kleine Baktusse zum Ausdrücken für jede geschaffte Dosis auf die Verpackung gezaubert ;)


Wir lassen den Tag erstmal ruhig angehen. Mit Vorlesen, Kuscheln und Spielen. 
Hier ist der gesamte Löschzug der Feuerwehr unterwegs zum nächsten Einsatz.


Nach einer Woche Krankenhaus hat sich einiges an Wäsche angesammelt. 
Also: Trockene Wäsche abnehmen und neue Aufhängen.


Während das Kind spielt, habe ich ein wenig Zeit zum Nähen. 


Wir wagen den ersten Ausflug nach über einer Woche, die das Kind vorwiegend im (Krankenhaus-) Bett verbracht hat: Wir besuchen den Opa und gehen mit ihm Essen.


Und wo fahren die Teller jetzt hin?!


 Fahrstuhl fahren ist auch immer cool.


Auf dem Rückweg finden wir noch Kastanien. 
Aber nicht irgendwelche, sondern die noch in der 
Hülle steckenden müssen es sein!


Nach dem Ausflug haben wir uns einen Mittagsschlaf verdient! 
Das Kind ist nur so semi überzeugt, 
schläft dann aber doch und ist hinterher herrlich erholt. 


Den Abwasch habe ich gestern schon ignoriert. 
Heute komme ich nicht mehr drum herum.


Die neue Lieblingsbeschäftigung des Kindes: 
Experimentieren. 
Hier mit (Lebensmittel-) Farben. 
Aus dem Krankenhaus haben wir natürlich auch Spritzen mitgebracht...


Abendessen. 
Im Krankenhaus hat das Kind Käse für sich entdeckt. 
Die Wurst bleibt liegen...

Wer noch so bei 12 von 12 dabei ist, seht ihr bei Caro!

Viele Grüße
Karo

Samstag, 17. September 2016

Der letzte Sommertag

Gestern war hier in Berlin der letzte Sommertag. Wir haben ihn noch mal in luftig leichten Klamotten genossen.


Die Hose ist (mal wieder) aus einer meiner alten Sommerhosen entstanden. Das T-Shirt habe ich hier schon mal gezeigt.


Die Taschen sind aufgesetzt und haben einen Bündchenstreifen am Eingriff. Der Schnitt ist wieder die Kid Pants, am Bein gekürzt, im Schritt verlängert und etwa 2 cm an Weite dazu gegeben.


Viele Grüße
Karo