Dienstag, 21. Februar 2017

Eine Hose fürs Mini-Baby

Da zu Beginn einfach alle Sachen viel zu groß waren, hatte ich im Dezember eine Hose in Größe 44 genäht, damit das Baby etwas passendes zum anziehen hat. Ich hatte sie oft vorm Bauch in der Trage, da fand ich eine einfache Hose am bequemsten. Außerdem ist die auch sehr praktisch beim Wickeln, weil nicht so viel ausgezogen werden muss.
Ansonsten hatten wir das Baby die ersten Wochen nur in Body und Decke, das hat vollkommen gereicht.


Die Hose hat dem zur Geburt 46 cm kleinen Baby bis etwa 50 cm Länge sehr gut gepasst.


Den falschen Eingriff habe ich beim nähen einfach weggelassen. Ich wollte ja was einfaches und schnelles haben ;)


Schnitt: Hose mit Bündchen aus Babyleicht!
             von Pauline Dohmen (klimperklein)

Verlinkt beim Creadienstag.


Kommentare:

  1. Awww, ist das winzig! <3
    Die Stoffkombi gefällt mir auch richtig gut. :D Ich glaube, ich sollte auch noch ein oder zwei Hosen nähen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Gerade am Anfang fand ich diesen Schnitt super, weil er nicht so weit ist. Inzwischen trägt sie auch Pumphosen und geht nicht mehr darin verloren ;)

      Löschen